You are here

Startseite

Vor allem in den USA hatte der Konsum von Kautabak einen hohen Stellenwert. Doch wurde der Kautabak mittlerweile fast vollständig von der Zigarette abgelöst. Zwar wird Kautabak weiterhin noch hergestellt, doch nur noch in vereinzelten Ländern.

Um Kautabak herzustellen, verwendet man ausschließlich besonders nikotinhaltige Tabaksorten, die als sehr zäh gelten. Nachdem die für den Kautabak vorgesehenen Tabaksorten geerntet wurden, werden diese über einen längeren Zeitraum hinweg gelagert und getrocknet. Dies geschieht, indem sie über ein offenes Feuer gehängt werden.

Der nun getrocknete und fest gewordene Tabak wird in einem nächsten Schritt fermentiert und über einen längeren Zeitraum hinweg gepresst. Jetzt werden dem Tabak Aromastoffe beigefügt. Dies geschieht, indem der Tabak in die entsprechende Fruchtsoße getaucht wird. Auf diese Weise nimmt der Tabak das für ihn vorgesehene Fruchtaroma auf. Da der Tabak nun mit Feuchtigkeit vollgesaugt ist, muss er etwas austrocknen und kann nun in Form gebracht und verpackt werden. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen kann der Kautabak in eine rechteckige Form gebraucht und mit verschiedenen Süßstoffen angereichert werden. Weiterhin kann der Tabak auch gerollt und geflochten werden.